Detektei S.E.K.A.
Detektei S.E.K.A.

Nicht natürliche Todesfälle - Todesfall ungeklärt?

Tötungsdelikt? Suizid? Unfall? Todesart oder -ursache unklar?

Tote haben keine Lobby.

 

Dies ist nicht nur der Titel eines sehr gut recherchierten Sachbuches von Sabine Rückert zur Untersuchung von nicht natürlichen Todesfällen in der Bundesrepublik Deutschland, sondern leider die bittere Wahrheit der Praxis.

 

Die Aufklärungsquote bei Tötungsdelikten in Deutschland liegt bei 95,8% im Jahr 2014. In Deutschland sind statistisch im Jahr 2014 für die Straftatengruppe Mord/Totschlag 2179 Straftaten erfasst. (Quelle: Kriminalstatistik des BKA)

Die Fachleute auf diesem Gebiet schätzen die Dunkelziffer bei Mord/Totschlag auf noch einmal dieselbe Anzahl von Delikten. Das heißt, jeder zweite Mord in Deutschland wird als solcher erst gar nicht erkannt. Diese damit jährlich ca. 2100 Todesfälle gehen als natürlicher Tod, Suizid oder Unfalltod in die Statistik ein.

Die Ursachen dafür sind vielfältig und sollen hier nicht weiter dargestellt werden.
 

Wer aber kümmert sich um die nicht erkannten ca. 2100 Opfer von Gewaltverbrechen? Wer lässt diesen Toten und ihren Hinterbliebenen Gerechtigkeit widerfahren?

Familienangehörige, Freunde und Bekannte zweifeln an der Richtigkeit der durch Ärzte bzw. Behörden festgestellten Todesart oder -ursache. Dies zu klären, auch wenn Behörden keinen Anlass zur Aufnahme bzw. Wiederaufnahme von Ermittlungen sehen, ist eine Spezialrichtung unserer Detektei.
 

Erwähnenswert scheint hier auch die Tatsache, dass durch Überlastung der Staatsanwaltschaften und der Polizei, durch ihre schlechte Ausstattung/Ausrüstung und auch durch oftmals mangelnde Qualifikation bei der Untersuchung von derartigen Straftatbeständen Fehler unterlaufen, bis dahin, dass es zur Anklage gegen Personen kommt, die zu Unrecht beschuldigt werden, ein Verbrechen begangen zu haben.
 

Durch eine solide kriminalistische Ausbildung und eine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Todesfallermittlungen in den Reihen der Kriminalpolizei sind wir fachlich in der Lage, diese Ermittlungen zu übernehmen. Die interne Kenntnis über die Vorgehensweise von Behörden bei der  Untersuchung von unnatürlichen Todesfällen, sowie enge Kontakte zu Sachverständigen, speziell Gerichtsmedizinern und forensischen Psychologen, versetzen uns in die Lage private Ermittlungen auf diesem Gebiet erfolgreich zu führen.

 

Lassen Sie sich in einem ersten, für Sie kostenfreiem Gespräch, über die Möglichkeiten der Klärung Ihres Falles beraten.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenfreien Beratungstermin.

 

Kontakt

Detektei S.E.K.A.
Kriminalist
Mario Arndt
Bodelschwinghstr. 18
12437 Berlin

 

Tel:  +49 30 63975639

Fax: +49 30 63975563

Funk:   0172/7082173

mail@detektei-seka.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Mario Arndt ist

Mitglied der DGfK

Deutsche Gesellschaft für Kriminalistik e. V. und deren Landesvertreter für Berlin / Brandenburg

 

Mario Arndt ist Dozent an der Sicherheitsakademie Berlin.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Detektei S.E.K.A.